CISCO - IPv6 Fundamentals, Design und Deployment (CI-IP6FD)

Standort:

Termin:

2.690,00 € *

zzgl. MwSt.

Preis inkl. gesetzlicher MwSt.: 3.201,10 €
IPv6 Fundamentals, Design und Deployment (CI-IP6FD) Dieses Seminar richtet sich an Cisco... mehr

IPv6 Fundamentals, Design und Deployment (CI-IP6FD)

Dieses Seminar richtet sich an Cisco Channel Partner / Reseller und Cisco Kunden.
Dieser Kurs vermittelt sowohl grundlegende als auch weitergehende technische Kenntnisse über das Internet-Protokoll der nächsten Generation, IPv6. Die Teilnehmer sollen auf den Wechsel zu IPv6-basierten Netzwerken vorbereitet werden. Die Kursinhalte umfassen Designbetrachtungen, Security-Aspekte, Konfigurationsrichtlinien, die Konfiguration von IOS Geräten für IPv6 sowie IPv6 Transition-Mechanismen. Der Kurs unterstützt Netzwerktechniker bei der Konfiguration und dem Support von Cisco Netzwerkgeräten mit der IOS Software und behandelt IPv6 Routing-Protokolle wie RIPng, OSPF, BGP und IS-IS; IPv6 Transition-Mechanismen einschließlich Tunnel, ISATAP, NAT-PT und 6to4 sowie weitere Features. Die Designaspekte des Kurses umfassen im Detail IPv6 Design und Einsatz für DNS, DHCP, Integration von IPv6 in ein IPv4 Netzwerk, Multicast und vieles mehr. Nach dem Kurs werden die Teilnehmer in der Lage sein: die Gründe für die Entwicklung einer neuen IP-Struktur sowie deren Einsatzgebiete zu nennen, die grundlegenden IPv6 Eigenschaften zu erklären, theoretische und praktische Kenntnisse über weitergehende IPv6 Konzepte und Einsatzgebiete zu demonstrieren, die für den Support von IPv6 Topologien erforderlichen Updates bei IPv4 Routing-Protokollen zu nennen, IPv6 Services und Applikationen zu implementieren, den am besten geeigneten Migrationsweg für ein gegebenes Szenario und ein gewünschtes Ergebnis zu identifizieren, IPv6 Security-Bedrohungen zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen im Design zu erklären und die Unterschiede zwischen Mobile IPv4 und Mobile IPv6 zu beschreiben.
Der Kurs bereitet auf die Zertifizierungen CCIERS Routing & Switching und CCDE vor. Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit Fast Lane GmbH durch.

Inhalt

Einführung in IPv6
IPv6 Betrieb
Advanced IPv6 Topics
IPv6 Routing-Protokolle
Nutzung von IPv6 Services
IPv6 Transition-Mechanismen
Security-Aspekte bei IPv6
Mobile IP Modell
Konfiguration von IPv6

Voraussetzungen

Erfahrung mit Routing-, Switching- und Access-Produkten und Kenntnisse über Routing-Protokolle.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Cisco Channel Partner / Reseller und Cisco Kunden.

Zielsetzung

Dieser Kurs vermittelt sowohl grundlegende als auch weitergehende technische Kenntnisse über das Internet-Protokoll der nächsten Generation, IPv6. Die Teilnehmer sollen auf den Wechsel zu IPv6-basierten Netzwerken vorbereitet werden. Die Kursinhalte umfassen Designbetrachtungen, Security-Aspekte, Konfigurationsrichtlinien, die Konfiguration von IOS Geräten für IPv6 sowie IPv6 Transition-Mechanismen. Der Kurs unterstützt Netzwerktechniker bei der Konfiguration und dem Support von Cisco Netzwerkgeräten mit der IOS Software und behandelt IPv6 Routing-Protokolle wie RIPng, OSPF, BGP und IS-IS; IPv6 Transition-Mechanismen einschließlich Tunnel, ISATAP, NAT-PT und 6to4 sowie weitere Features. Die Designaspekte des Kurses umfassen im Detail IPv6 Design und Einsatz für DNS, DHCP, Integration von IPv6 in ein IPv4 Netzwerk, Multicast und vieles mehr. Nach dem Kurs werden die Teilnehmer in der Lage sein: die Gründe für die Entwicklung einer neuen IP-Struktur sowie deren Einsatzgebiete zu nennen, die grundlegenden IPv6 Eigenschaften zu erklären, theoretische und praktische Kenntnisse über weitergehende IPv6 Konzepte und Einsatzgebiete zu demonstrieren, die für den Support von IPv6 Topologien erforderlichen Updates bei IPv4 Routing-Protokollen zu nennen, IPv6 Services und Applikationen zu implementieren, den am besten geeigneten Migrationsweg für ein gegebenes Szenario und ein gewünschtes Ergebnis zu identifizieren, IPv6 Security-Bedrohungen zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen im Design zu erklären und die Unterschiede zwischen Mobile IPv4 und Mobile IPv6 zu beschreiben.
Der Kurs bereitet auf die Zertifizierungen CCIERS Routing & Switching und CCDE vor.