Linux - SAMBA / heterogene Netzwerke

Standort:

Termin:

1.050,00 € *

zzgl. MwSt.

Preis inkl. gesetzlicher MwSt.: 1.249,50 €
SAMBA / heterogene Netzwerke Dieser Kurs wendet sich an Administratoren, die ein heterogenes... mehr

SAMBA / heterogene Netzwerke

Dieser Kurs wendet sich an Administratoren, die ein heterogenes Netzwerk aufbauen und betreuen wollen. Die Samba-Tools von Andrew Tridgell sind ein Open-Source-Programmpaket, mit dem jeder Linux-/Unix-Rechner per SMB-Protokoll Datei- und Druckdienste für Windows-Rechner zur Verfügung stellt. Samba erlaubt es, Ressourcen zwischen beiden Systemen auszutauschen, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass sich Linux/Unix-Rechner Festplatten und Drucker mit Windows-Rechnern teilen. Vielfältige Konfigurationsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die individuellen Vorstellungen. Die Teilnehmer erwerben in diesem Kurs Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von heterogenen Netzen aus Windows- und Linux-Rechnern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konfiguration von Linux-Rechnern als File- oder Printserver oder als PDC im Windowsnetzwerk.

Inhalt

Was ist Samba?
Protokolle (NetBIOS, SMB)
Installation und Start von Samba
Aufbau der smb.conf
Benutzerauthentifizierung
Verschlüsselte Passwörter
Zugriffsrechte
Speicherplatzfreigaben
Druckerfreigaben
Samba als Primary Domain Controller
Troubleshooting

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse in der Windows-Administration, Unix-/Linux-Grundlagenwissen und Netzwerkkenntnisse werden erwartet.

Zielgruppe

Dieser Kurs wendet sich an Administratoren, die ein heterogenes Netzwerk aufbauen und betreuen wollen.

Zielsetzung

Die Samba-Tools von Andrew Tridgell sind ein Open-Source-Programmpaket, mit dem jeder Linux-/Unix-Rechner per SMB-Protokoll Datei- und Druckdienste für Windows-Rechner zur Verfügung stellt. Samba erlaubt es, Ressourcen zwischen beiden Systemen auszutauschen, d. h. es besteht die Möglichkeit, dass sich Linux/Unix-Rechner Festplatten und Drucker mit Windows-Rechnern teilen. Vielfältige Konfigurationsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die individuellen Vorstellungen. Die Teilnehmer erwerben in diesem Kurs Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von heterogenen Netzen aus Windows- und Linux-Rechnern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konfiguration von Linux-Rechnern als File- oder Printserver oder als PDC im Windowsnetzwerk.