MS Windows Server 2016 - MOC 20740 E - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016

Standort:

Termin:

2.150,00 € *

zzgl. MwSt.

Preis inkl. gesetzlicher MwSt.: 2.558,50 €
MOC 20740 E - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016 Angesprochener... mehr

MOC 20740 E - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016

Angesprochener Teilnehmerkreis: Windows Server 2016 - Administratoren.
Das Seminar dient auch zur Vorbereitung auf die Prüfung 70-740 für die Zertifizierung zum MCSA: Windows Server 2016 genutzt werden.

Inhalt

Installation, Upgrade und Migration von Servern und Arbeitslasten:
Einführung in Windows Server 2016
Installation von Nano Server und Server Core
Vorbereiten von Upgrades und Migrationen
Migration von Serverrollen und Arbeitslasten
Windows-Server-Aktivierungsmodelle
Konfiguration von lokalem Speicher (Festplatten, Volumes)
Implementierung der Unternehmensspeicherlösungen:
Überblick Direct-Attached Storage (DAS), Network-Attached Storage (NAS) und Storage Area Networks (SANs)
Vergleich von Fibre Channel, iSCSI und FCoE
Microsoft Internet Storage Name Service (iSNS), Rechenzentrumsbridging und Multipath I/O (MPIO)
Konfiguration von Sharing in Windows Server 2016
Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung
Installation und Konfiguration von Hyper-V und virtuellen Maschinen
Bereitstellung und Verwaltung von Windows-Server- und Hyper-V-Containern
Überblick über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery
Implementierung und Verwaltung von Failover Clustering:
Planung eines Failover-Clusters
Erstellen, Konfigurieren und Warten eines neuen Failover-Clusters
Troubleshooting eines Failoverclusters unter Gebrauch von Tools wie Performance Monitor, Event Viewer und Windows PowerShell
Hochverfügbarkeit mit Stretch Clustering
Implementierung von Failover Clustering für virtuelle Hyper-V-Maschinen
Implementierung des Netzwerklastenausgleichs (Network Load Balancing – NLB)
Erstellung und Verwaltung von Deployment-Images
Microsoft Deployment Toolkit (MDT)
Anforderungen für die Servervirtualisierung
Verwaltung, Überwachung und Wartung von VM-Installationen:
WSUS-Überblick und Bereitstellungsoptionen
Updatemanagementprozess mit WSUS
Überblick über PowerShell Desired State Configuration (DSC)
Windows-Server-2016-Überwachungstools
Performance Monitor
Überwachung von Ereignislogs

Voraussetzungen

Networkinggrundlagen, Verständnis von Best Practices im Bereich IT-Sicherheit und grundlegender AD-DS-Konzepte, Grundkenntnisse über Serverhardware, Erfahrung mit Support und Konfiguration von Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 8 oder Windows 10. Erfahrung mit der Administration von Windows-Server-Betriebssystemen ist von Vorteil.

Zielgruppe

Angesprochener Teilnehmerkreis: Windows Server 2016 - Administratoren.

Zielsetzung

Siehe Inhalte.