MS Windows Server 2016 - MOC 20740 EN / 21740 DE - Installation, Storage, and Compute with Windows S

Standort:

Termin:

2.150,00 € *

zzgl. MwSt.

Preis inkl. gesetzlicher MwSt.: 2.558,50 €
MOC 20740 EN / 21740 DE - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016 Das... mehr

MOC 20740 EN / 21740 DE - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016

Das Seminar Microsoft Windows Server 2016 - MOC 20740 - Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016 ist für Windows Server Administratoren konzipiert. Es bildet inhaltlich mit dem Schwerpunkt auf Installation und Speicherverwaltung eine Grundlage für die Arbeit im Bereich Windows Server 2016.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Prüfung 70-740 für die Zertifizierung zum MCSA: Windows Server 2016 genutzt werden.

ACHTUNG: Die Prüfung 70-740 wurde zum 31.01.2021 abgekündigt und kann danach nicht mehr abgelegt werden.

Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive.

Hinweis: Der Kurs wird in deutscher Sprache gehalten, die MOC Unterlagen sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der cmt Computer- & Management Trainings GmbH mit zertifizierten Trainern durch.

Inhalt

Server und Workloads installieren, aktualisieren und migrieren
- Einführung in Windows Server 2016
- Vorbereiten und Installieren von Server Core
- Vorbereiten auf Upgrades und Migrationen
- Migrieren von Serverrollen und Workloads
- Windows Server-Aktivierungsmodelle
Lokalen Speicher konfigurieren
- Verwalten von Festplatten in Windows Server
- Verwalten von Volumes in Windows Server
Implementierung von Enterprise Storage-Lösungen
- Übersicht über DAS, NAS und SANs
- Vergleichen von Fibre Channel, iSCSI und Fibre Channel über Ethernet
- Grundlegendes zu iSNS, DCB und MPIO
- Konfigurieren der Freigabe in Windows Server 2016
Implementieren von Speicherbereichen und Datendeduplizierung
- Implementieren von Speicherbereichen
- Verwalten von Speicherplätzen
- Implementierung der Datendeduplizierung
Installieren und Konfigurieren von Hyper-V und virtuellen Maschinen
- Überblick über Hyper-V
- Installieren von Hyper-V
- Konfigurieren des Speichers auf Hyper-V-Hostservern
- Konfigurieren des Netzwerks auf Hyper-V-Hostservern
- Konfigurieren von virtuellen Hyper-V-Maschinen
- Verwalten von virtuellen Maschinen
Bereitstellen und Verwalten von Windows- und Hyper-V-Containern
- Übersicht über Container in Windows Server 2016
- Bereitstellen von Windows Server- und Hyper-V-Containern
- Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Containern mithilfe von Docker
Überblick über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery
- Verfügbarkeitsstufen festlegen
- Planung von Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungslösungen mit virtuellen Hyper-V-Maschinen
- Sichern und Wiederherstellen mithilfe der Windows Server-Sicherung
- Hochverfügbarkeit mit Failoverclustering in Windows Server 2016
Implementieren von Failoverclustern
- Planen eines Failoverclusters
- Erstellen und Konfigurieren eines neuen Failoverclusters
- Verwalten eines Failoverclusters
- Fehlerbehebung bei einem Failover-Cluster
- Implementierung einer hohen Verfügbarkeit der Site mit Stretch-Clustering
Implementieren von Failoverclustern mit Windows Server 2016 Hyper-V
- Übersicht über die Integration von Hyper-V Server 2016 mit Failover-Clustering
- Implementieren von Hyper-V-VMs in Failoverclustern
- Schlüsselfunktionen für VMs in einer Clusterumgebung
Implementieren des Netzwerklastenausgleichs
- Übersicht der NLB
- Konfigurieren eines NLB-Clusters
- Planung einer NLB-Implementierung
Erstellen und Verwalten von Bereitstellungsimages
- Einführung in Bereitstellungsimages
- Erstellen und Verwalten von Bereitstellungsimages mithilfe von MDT
- Virtuelle Maschinenumgebungen für unterschiedliche Workloads
Verwalten, Überwachen und Warten von Installationen virtueller Maschinen
- Übersicht über WSUS und Bereitstellungsoptionen
- Update-Verwaltungsprozess mit WSUS
- Übersicht über Windows PowerShell DSC
- Übersicht über Windows Server 2016-Überwachungstools
- Verwenden des Systemmonitors
- Überwachen von Ereignisprotokollen

Voraussetzungen

Networkinggrundlagen, Verständnis von Best Practices im Bereich IT-Sicherheit und grundlegender AD-DS-Konzepte, Grundkenntnisse über Serverhardware, Erfahrung mit Support und Konfiguration von Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 8 oder Windows 10. Erfahrung mit der Administration von Windows-Server-Betriebssystemen ist von Vorteil.

Zielgruppe

Angesprochener Teilnehmerkreis: Windows Server 2016 - Administratoren.

Zielsetzung

Siehe Inhalte.

Zuletzt angesehen